IMG_2059
20191212_110201

Tagesfahrt Bremerhaven

Nähere Informationen sind unten zu finden…
vorl2019

Vorlesewettbewerb 2019

Nähere Informationen sind unten zu finden
20191022_121357

1. Platz Völkerball

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse belegen beim schulübergreifenden Völkerballtunier den 1. Platz.

Weitere Fotos sind unten zu finden…

IMG_2646

Oldenburger Klassentage 2019

Die Oldenburger Klassentage in Alhorn wurden auch dieses Jahr zum Kennenlernen in den 5. Klassen der IGS angeboten. Mit Hilfe von gemeinsamen Aktionen, wurde das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

Schulformen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Hier finden Sie alle Angaben, die Sie benötigen, um die richtige Schulform für Ihr Kind zu wählen.

Alle wichtigen Informationen können Sie zudem vor Ort oder telefonisch in der IGS erfragen!

Vielen Dank

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sie interessieren sich für das Angebot der Hauptschule Barßel.  Alle Informationen und Downloads finden Sie auf dieser Seite.

Informieren Sie sich über unser Schulprogramm.

 

Anmeldung Ihres Kindes im Sekretariat des Schulzentrums:

Generelle Sprechzeiten:

Montag bis Freitag : 08:00 Uhr bis 12: 30 Uhr

Montag bis Donnerstag 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sie interessieren sich für das Angebot der Realschule Barßel.  Alle Informationen und Downloads finden Sie auf dieser Seite.

Informieren Sie sich über unser Schulprogramm.

 

Anmeldung Ihres Kindes im Sekretariat des Schulzentrums:

Generelle Sprechzeiten:

Montag bis Freitag : 08:00 Uhr bis 12: 30 Uhr

Montag bis Donnerstag 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kalender

 
27.06.2019
7:45 - 9:35
BIZ-Veranstaltung im großen PC-Raum, Kl. 8a
27.06.2019
7:45 - 13:05
Exkursion Müllentsorgungszentrum Großefehn Klasse 6c
27.06.2019
10:10 - 12:00
BIZ-Veranstaltung im großen PC-Raum, Kl. 8b
28.06.2019
7:45 - 13:05
Exkursion Müllentsorgungszentrum Großefehn Klasse 6b
28.06.2019
8:00 - 12:00
geva-test Jg. 8
01.07.2019
7:45 - 13:05
Exkursion Müllentsorgungszentrum Großefehn Klasse 6d
01.07.2019
7:45 - 9:50
BIZ-Veranstaltung im großen PC-Raum, Kl. 8c
01.07.2019
19:00 - 20:00
Einschulungsfeier 5. Jahrgang
02.07.2019
7:45 - 13:05
Exkursion Müllentsorgungszentrum Großefehn Klasse 6a
02.07.2019
7:45 - 9:50
BIZ-Veranstaltung im großen PC-Raum, Kl. 8d
02.07.2019
10:10 - 12:00
BIZ-Veranstaltung im großen PC-Raum, Kl. 8e
03.07.2019
10:10 - 10:25
Zeugnisausgabe
04.07.2019
bis 14.08.2019
Sommerferien
19.08.2019
bis 23.08.2019
Klassenfahrt Jahrgang 7
23.08.2019
17:00 - 18:00
Hafenfestlauf Jahrgang 6
26.08.2019
19:00 - 20:00
Elternabend mit Wahl Klassen 9
29.08.2019
8:30 - 12:30
Berufsberatung durch Frau Oltmanns, Raum 71
30.08.2019
7:45 - 13:00
Fahrt zur Jobmesse nach Cloppenburg, R10 u. H10

Aktuelle Artikel Schuljahr 2019 / 2020

Elternbrief Prüfungen Klasse 9

Vorhang auf!

Die Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrgangs hatten in der letzten Novemberwoche die Möglichkeit, eine mobile Theaterproduktion mit dem Theaterstück „Wir waren mal Freunde – Blick zurück nach vorn“ in der Aula der IGS Barßel live zu erleben.

Bei dem Stück handelte es sich um eine Kriminalgeschichte, die sich aus der Sicht seiner jugendlichen Protagonisten, mit den Themen, Fremdenfeindlichkeit, Ehre, Toleranz, Vertrauen und Selbst-Vertrauen beschäftigte. Gespielt wurden diese Figuren von zwei Schauerspielern des Ensemble Radiks, die aus dem weit entfernten Berlin zur IGS nach Barßel kamen.

 

Hier eine Zusammenfassung des Stücks:

„Ein sich im Bau befindendes Asylheim wird in Brand gesteckt und ein Obdachloser kommt dabei fast ums Leben. Der 16-Jährige Joscha kann ihn in letzter Minute noch retten – aber was machte Joscha nachts um zehn bei dem Gebäude? Hat er etwas von dem geplanten Anschlag gewusst oder war er gar selbst mit daran beteiligt? Joscha gerät unter Verdacht, und das hat natürlich Folgen: die Polizei überwacht ihn, in der Schule wird er ausgegrenzt, und die Mutter bekommt auch nicht den ersehnten Job. Joscha schweigt zu den Vorwürfen, denn er befürchtet, dass seine Schwester Marion gemeinsam mit anderen aus der rechten Szene den Brand gelegt haben könnte. Als wäre nicht alles kompliziert genug, ist an seiner Schule auch noch Projektwoche zum Thema Zukunft. Doch die Gegenwart macht Joscha zu viele Probleme, als dass er sich über Zukunftswünsche Gedanken machen könnte. Aktuell will er eigentlich nur, dass alles einmal läuft: bessere Noten, die Mutter endlich wieder mit einer anständigen Arbeit, und dass er sich nicht ständig anhören muss, er sei ein vaterloses Weichei ohne Ehre. Doch stattdessen lässt seine Projektpartnerin Melek, eine gläubige Muslima, alte Wunden aufplatzen. Als sie noch Kinder waren, waren Melek und Joscha, Joschas Schwester Marion und Meleks Cousin Murat Freunde gewesen. Doch heute begegnen sie sich mit Vorurteilen und Abneigung. Warum ist die Freundschaft auseinandergegangen? Was hat das mit dem Brand zu tun? Wir blicken gemeinsam mit Joscha zurück auf die Ereignisse in und nach der Nacht des Brandes.“

 

Im Anschluss beantworteten die Schauspieler noch Fragen zum Stück und ihrem Berufsstand.

Auf nach Bremerhaven ins Klimahaus!

Am letzten Donnerstag, den 12.12.2019 unternahm der 7. Jahrgang der IGS Barßel einen Tagesausflug nach Bremerhaven. Grund für die Reise war der Besuch des Klimahauses. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich nämlich zurzeit im GL-Unterricht mit dem Thema „Die Erde dreht sich – mit Folgen für Klima und Vegetation“ auseinander. Von daher bot sich der Besuch eines außerschulischen Lernortes an.

Nach einer längeren Busfahrt erreichten etwa 95 sehr interessierte Schülerinnen und Schüler und mehrere Lehrkräfte das Klimahaus. In Kleingruppen und mit einem Erkundungsbogen ausgestattet, machten sich sowohl die Mädchen und Jungen als auch die Erwachsenen auf die Reise durch das Klimahaus (5000 Quadratmeter groß), um viele spannende Informationen über die verschiedenen Klimazonen, die dort herrschenden Lebensbedingungen für die Menschen und die Tiere und der Pflanzenwelt zu erhalten. Die Tour begann in unserem Nachbarland, der Schweiz, dann ging es nach Sardinien, hin zu afrikanischen Ländern, über die Antarktis zurück in unser Heimatland Deutschland.

Während der Reise konnten alle Beteiligten unterschiedliche Temperaturen sowie unterschiedliche Luftfeuchtigkeit spüren und hautnahe Einblicke in die Klimata der Erde gewinnen. Außerdem lernten alle in den Großaquarien Samoas die bunte Vielfalt eines südpazifischen Saumriffs mit seinen Korallen, Fischen und sonstigen Bewohnern kennen. Interaktive Exponate halfen, auch komplexe Zusammenhänge im Klimageschehen der Erde zu begreifen. Auch der Klimawandel mit all seinen negativen Auswirkungen auf unserem Planeten wurde in verschiedenen Räumlichkeiten thematisiert.

Später hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit, in Kleingruppen den Weihnachtsmarkt in Bremerhaven zu erkunden oder auch die letzten Weihnachtsgeschenke für die Lieben zu Hause zu besorgen.

Alles in Allem war der Tagesausflug rundum gelungen. Die Schülerinnen und Schüler, den der Ausflug sehr gefallen hat, haben viel gelernt und sich vorbildlich verhalten.

Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang

Heute fand der Vorlesewettbewerb unserer Schule  für die Schülerinnen und Schüler aus dem 6. Jahrgang statt.

Gewonnen hat Violetta Bach aus der Klasse 6a.

Aber auch Marten Ritterhoff (6c), Chris Wehrmann(6b) und Samatha Grützmacher(6c) sind gute Leser*innen und haben mit viel Freude am Schulentscheid teilgenommen.

Wir wünschen Violetta viel Erfolg im Februar beim Kreisentscheid in Cloppenburg.

 

(vordere Reihe v.l.: Marten Ritterhoff, Chris Wehrmann, Violetta Bach (Sigerin), Samantha Grützmacher, hintere Reihe: Jury v.l.: Herr Maaß, Pia Jahn, Gina-Marie Naber, Frau Werner und Caroline Kufeld

(Bild + Text: E. Sandmann)

Impressionen der Praktikumsausstellung

Zeitungsberichte zur neuen Schulleiterin Frau Petzold

„Einfach mal ausprobieren“ -Tag der Ausbildung 2019

„Einfach mal ausprobieren“ hieß es für den 8. Jahrgang der IGS Barßel am 26. September 2019. Auf dem Gelände des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer in Tweelbäke/ Oldenburg konnten die Schüler und Schülerinnen an den Ständen von Betrieben, Verbänden und Innungen verschiedene Berufe entdecken, sich darüber informieren und direkt erste Handgriffe ausprobieren. Es wurde unter anderem fleißig gebaggert, gehämmert und gebacken.

1. Platz beim Völlerball-Tunier

Sport und Spaß - Die Alternativen Bundesjugendspiele am Schulzentrum

Am vergangenen Freitag nutzten die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Barßel die letzten Sonnenstunden, um auf dem Sportplatz neben dem Schulgebäude an den Alternativen Bundesjugendspielen teilzunehmen.

Die Mädchen und Jungen des Schulzentrums traten von der dritten bis zur fünften Stunde jahrgangsweise (Jahrgang 5 bis 10) in verschiedenen Disziplinen bzw. an unterschiedlichen Stationen gegeneinander an. Betreut wurden diese von den Lehrkräften der Schule.

Zu den insgesamt elf Disziplinen zählt u.a. das Kegelwerfen. Hier müssen die Kinder und Jugendlichen mithilfe von Tennisbällen Kegel umwerfen. Neben diesem Wettbewerb gibt es auch noch den Gummistiefel-Weitwurf. Hier müssen, wie der Name schon sagt, Stiefel so weit wie möglich geworfen werden. Eine andere Disziplin ist das Zielspringen, bei dem die Schülerinnen und Schüler in die Sprunggrube springen und hierbei mit beiden Füßen, ohne zu Fallen, in einem Fahrradreifen landen müssen.

Während dieser Spiele entwickelten viele Klassen einen großen Ehrgeiz, die besten Ergebnisse zu erzielen mit dem Ziel eine Urkunde mit einer guten Platzierung zu erhalten. Doch dies war für viele nicht das Wichtigste, sondern, dass sie als Klassengemeinschaft zusammengehalten und sich untereinander angefeuert haben.

Windpark an der IGS Barßel

Auch in diesem Schuljahr hatten die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der IGS Barßel wieder die Möglichkeit an einem Projekttag zum Thema „Erneuerbare Energien“, der von der EWE durchgeführt worden ist, teilzunehmen.

Nicht nur seit Greta Thunberg merken die Mädchen und Jungen zunehmend, wie wichtig es ist, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt dieses Tages stand die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Quellen als notwendiger Beitrag zum Klimaschutz.

Neben Informationen zur Öko-Stromerzeugung konnten die Schülerinnen und Schüler in zu Werkstätten umgebauten Klassenräumen auch praktische Erfahrungen beim Bau von Mini-Windkraftanlagen sammeln. Während des Projektes standen den Schülerinnen und Schülern neben ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer zwei Mitarbeiter der EWE zur Seite, die den Kindern das nötige Wissen vermittelten und ihnen an den verschiedenen Werkstationen halfen, das Windrad-Modell anzufertigen. Dieses wurde dann später auch seiner Tauglichkeit nach in einem Windkanal getestet.

Weiter behandelt wird diese Thematik auch in anderen Unterrichtsstunden, da die Mädchen und Jungen im Deutschunterricht Sachtexte erschließen, die sich ausgiebig mit erneuerbaren Energien beschäftigen.

An der Nordseeküste...

In der vergangenen Woche starteten die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs anders in die Schulwoche als andere schulpflichtige Kinder. Denn für etwa 95 Jungen und Mädchen ging es für eine Woche auf Klassenfahrt, nämlich an die niedersächsische Nordseeküste.

Die Schülerinnen und Schüler bezogen bei strahlendem Sonnenschein mit ihren Lehrkräften und zusätzlichem pädagogischen Personal das Resort der Club-Jugendherberge in Neuharlingersiel.

Neben der komfortablen Ausstattung der Zimmer und dem guten Essen hatten die Schülerinnen und Schüler auf dem großzügigen Gelände genügend Platz, um sich sportlich zu beweisen, sich in ihrer Freizeit zurückzuziehen oder sich auf der Terrasse bei einem kalten Getränk mit anderen zu unterhalten.

Neben dem täglichen Besuch des Strandes oder einer Schlammschlacht im Watt standen noch weitere Programmpunkte auf dem Tagesplan des 7. Jahrgangs, z.B. ein Stockbrotabend am Lagerfeuer. Außerdem nahmen alle Schülerinnen und Schüler an einer Geocaching- Tour teil, die sie durch den kleinen Seemannsort schickte, um einen Schatz zu finden. Zudem bauten die Klassen eigenständig und in Teamarbeit Floße, welche auch in dem Gewässer Bettenwarfer Leide, nahe der Jugendherberge, getestet wurden. Des Weiteren unternahmen zwei 7. Klassen noch eine Kanutour mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. Am letzten Abend hatten die Jungen und Mädchen während eines Discoabends noch einmal die Chance, ihre Tanzqualitäten unter Beweis zu stellen, bevor am Freitagvormittag die Heimreise angetreten wurde.  

Präsentation Differenzierung

IServ

1942009_122750_iserv

Auf unserem Schulserver können der Vertretungsplan angeschaut, Termine angesehen und E-Mails verschickt werden.

MensaMax

Bei MensaMax könnt ihr das Mittagessen in unserer Schulmensa bestellen. Bitte achtet darauf, dass die Bestellungen oder Stornierungen bis 7.00 Uhr morgens eingetragen sein müssen.

Unsere Schule

Unsere Schule